Agility-Hürde in ALU-Bauweise

Agility-Hürde Agility-Hürde

Agility-Hürde Agility-Hürde

Lange war die Rede davon, jetzt ist es soweit: Es sind bei Agility-Hürden keine hervorstehenden Stangenaufleger beim Turnier erlaubt, außer dem Paar, das in der jeweiligen Startklasse benötigt wird.
Unsere Agility-Hürde gemäß geändertem Agility-Reglement: Glatte Abschlussfläche an den Stangenauflageseiten. Die Sprunghöhen können von 15 cm bis 70 cm auf einfachste Weise eingestellt werden.
Kein kompliziertes Runter- oder Raufschieben der Auflagen nötig.
Unsere Stangenauflagen werden einfach gesteckt. Es können im Training 5 Paar Stangenaufleger an der Agility-Hürde verbleiben, so dass unkompliziertes Training für mehrere Sprunghöhen möglich ist und die Abwurfstange nur auf den gewünschten Aufleger umgelegt werden muss.

Wir liefern Ihnen 5 Paar Stangenaufleger pro Agility-Hürde!

Beim Turnier müssen ab sofort alle Stangenaufleger entfernt sein. Es darf nur ein Paar Stangenaufleger an der Agility-Hürde verbleiben, dessen Sprunghöhe gemäß Startklasse benötigt wird.
Die Agility-Hürden sind voll aus Alu, deshalb sehr witterungsbeständig, unverwüstlich, leicht zu tragen und doch standfest konstruiert, auch bei starkem Wind, da durchlässige Angriffsfläche. Abwurfstange Holz 1,20 m Länge, Farbe rot. Zier/Kantenschutz schwarz.

Bestell-Nummer Agility-Hürde: 2000-2001
Bestellungen über Shop, per email oder Fax

Zurück zu Agility Geräte